Starnberger Wasservogelzählung im Schneetreiben

Peter Brützel und Thomas Hafen wundern sich, wo die Wasservögel abgeblieben sind?

Gestern fand wieder eine Wasservogelzählung des LBV am Starnberger See statt, an der ich auch zum ersten Mal als Beobachter teilgenommen habe. Diesmal war das Wetter aber denkbar ungeeignet. Bei Temperaturen leicht unter null und Schneeregen, der sich allmählich in leichten Schneefall . . . → Weiterlesen: Starnberger Wasservogelzählung im Schneetreiben

Bayern weitet Abschusszeiten auf Gänse massiv aus

Darf in Bayern fünfeinhalb Monate im Jahr geschossen werden: Kanadagans Foto: Thomas Hafen

„Kein Urlaubsort wo Vogelmord“, mit diesem Slogan machte das Komitee gegen den Vogelmord bereits in den 1970er-Jahren Druck auf Länder wie Italien und Spanien, in denen die Abschlachtung von Zugvögeln zum Volkssport gehörte. Vielleicht sollte man den Slogan leicht modifiziert wieder . . . → Weiterlesen: Bayern weitet Abschusszeiten auf Gänse massiv aus

Der Garten als Paradies – (nicht nur) für Bienen

Bruno P. Kremer: Mein Garten – ein Bienenparadies

Bruno P. Kremer: „Mein Garten – ein Bienenparadies“ Foto: Haupt Verlag

Der Honigbiene geht es nicht gut, das dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Erst ist im vergangenen Jahr zeigte der Film „More than Honey“ das ganze Ausmaß der Katastrophe: Auf riesigen Plantagen schuftet sich unser kleinstes Nutztier (wenn man einmal von der Käsemilbe absieht) . . . → Weiterlesen: Der Garten als Paradies – (nicht nur) für Bienen

Gärtnern für Tiere – das etwas andere Naturgarten-Buch

Adrian Thomas: Gärtnern für Tiere

Adrian Thomas: „Gärtnern für Tiere“ Foto: Haupt Verlag

Ein tierfreundlicher Garten, damit setzen wohl die meisten einen naturnahen oder gar verwilderten Garten gleich, mit einheimischen Pflanzen und unordentlichen Ecken voller Brennnesseln, Reisighaufen und Kompostmieten. Genau so dachte ich auch, als ich vor vier Jahren mit der Umgestaltung unseres Gartens begann. Nun will mich Adrian . . . → Weiterlesen: Gärtnern für Tiere – das etwas andere Naturgarten-Buch

Interview: „Wo es nicht ausdrücklich verboten ist, da darf man auch hingehen.“

Joachim Burghardt

Eine der von Joachim Burghardt beschriebenen Wanderungen führt auf den Latschenkopf in der Jachenau. Der Weg unten links im Bild ist auf der offiziellen DAV-Karte nicht eingezeichnet – warum?

Joachim Burghardt ist ein Bergautor gegen den Trend. Weder klappert er außergewöhnliche Gipfel wie Montblanc, Matterhorn und Großglockner ab, noch sucht er wie viele andere . . . → Weiterlesen: Interview: „Wo es nicht ausdrücklich verboten ist, da darf man auch hingehen.“

Stadt München zerstört Biotop

Biotopzerstöung im Gleislager Neuaubing Foto: BN

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat die Stadt München gestern Teile des  ehemaligen Gleislagers in Neuaubing roden lassen. Dort soll eine Straße gebaut werden – mitten durch ein geschütztes Biotop von landesweiter Bedeutung. Hier finden sich außergewöhnliche Tiere und Pflanzen wie Zauneidechse, Ödlandschrecke, Zartschrecke, Wildbienenarten, Idas-Bläuling, Himmelblauer Bläuling oder verschiedene . . . → Weiterlesen: Stadt München zerstört Biotop